SPD im Ortsbeirat

Bei den Kommunalwahlen 2021 haben wir 3 Mandate für den Ortsbeirat errungen

OBR-Mitglied, stellv. Ortsvorsteher

Hans Peter Schickel

84 Jahre
Pensionär

WAS ICH AM WESTEND BESONDERS SCHÄTZE:

Das Westend ist meine Heimat. Ich bin in der Wellritzstraße aufgewachsen, habe die Leibnizschule besucht und wohne heute im äußeren Westend. Den historischen Wandel des Viertels von der Kriegszeit bis heute habe ich miterlebt. Die bunte kulturelle Vielfalt und die Kunstszene meines Heimatviertels schätze ich sehr, ebenso die Tatsache, dass im Westend Wohnen zu erschwinglichen Mieten möglich ist. Auch, dass notwendige Erledigungen fußläufig bequem bewältigt werden können. Hausarztpraxis, Metzger, Bäckereien, Discounter…..– alles nahe beieinander. Im äußeren Westend sind viele Hinterhöfe gewachsene Kleinode, die teilweise als geschützte Kinderspielplätze dienen. Auch die mannigfachen gastronomischen Angebote gefallen mir und bereichern die Lebensqualität des Westends. Die Nähe zur City, die vom Westend ohne Aufwand zu Fuß erreichbar ist, wird von mir ebenfalls geschätzt.

OBR-Mitglied

Karina Matheis

58 Jahre
Krankenschwester

WAS ICH AM WESTEND BESONDERS SCHÄTZE:

Das Westend ist seit 2018 unser neues Zuhause. Mein Mann und ich sind von Trier nach Wiesbaden gezogen und wir waren von diesem Stadteil sofort angetan. Hier gibt es noch viele kleine Geschäfte, die multi-kulti Gastronomie, den Schneider um die Ecke und viel Verkehr – das ist für mich das vielfältige Westend .

OBR-Mitglied, Stadtteiljugendbeauftragte

Dr. Eva Kaufholz-Soldat


38 Jahre
wissenschaftliche Mitarbeiterin, GU Frankfurt

WAS ICH AM WESTEND BESONDERS SCHÄTZE:

Das Westend ist das kreative Viertel Wiesbadens für jeden Geldbeutel. Man kann hier Vintage Kleidung und Möbel kaufen, oder exklusive maßgeschneiderte Designs und hochwertige Inneneinrichtung. In den Hinterhöfen finden sich zahlreiche Ateliers und die Kunstkoffer bieten Kindern die kostenlose Möglichkeit, ihre Phantasie mithilfe von Ton, Holz und Farben kreativ auszuleben. Welche Rolle die Kunst hier spielt, zeigt sich auch in den vielen der Restaurants und Bars, die nicht nur Küche aus aller Welt servieren, sondern auch Bilder ausstellen oder die Möglichkeit bieten, ein eigenes handwerkliches DIY Projekt bei einem Cocktail anzugehen. Das gibt es nur im Westend!